Google Bewertung
5.0
Basierend auf 41 Rezensionen
×
js_loader

Website-Struktur 2022 - Optimaler Aufbau für mehr Besucher & Kunden

Nicolà von Goetze,  November 30, 2021
4 Min. Lesedauer

Ein guter Aufbau ist für den Erfolg deiner Website entscheidend.

Wie wichtig klar aufgebauter Content ist, wird anhand folgender Statistiken besonders deutlich:

die Anzahl der Website-Besucher die vom Smartphone aus auf diese zugreifen lag 2020 bei 61% - Tendenz steigend (siehe auch: https://www.perficient.com/insights/research-hub/mobile-vs-desktop-usage)

Laut einer Microsoft Studie(https://time.com/3858309/attention-spans-goldfish/) sank die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne von Erwachsenen seit dem Jahr 2000 von 12 auf im Jahr 2015 nur noch 8.5 Sekunden. Damit ist sie niedriger als die eines Goldfischs, der sich für immerhin 9 Sekunden auf eine  Sache konzentrieren kann.

Schon 2014 verbrachten Besucher weniger als 15 Sekunden auf einer Website (siehe: Studie von Chartbeat, bei der 2 Milliarden User Daten ausgewertet wurden; https://blog.hubspot.com/marketing/chartbeat-website-engagement-data-nj).

Optimiere den Aufbau der Webseite für deine Zielgruppe

Es ist also sinnvoll, dem werten Website-Besucher, unserem potentiellen Kunden, einfach, schnell und auf den Punkt gebracht das zu zeigen, was er sehen möchte.

Setze Prioritäten! Um einen klaren Eindruck zu vermitteln, ist es wichtig, deine potentiellen Kunden nicht mit zu vielen Details zu überladen. Denke darüber nach, was dir von allen Dingen die du darstellen könntest am wichtigsten ist und fokussiere dich darauf. Je klarer die Idee ist, für die du dich am Ende entscheidest, desto größer ist auch dein Wiedererkennungswert als Marke.

Konkurrenzanalyse - Wie bauen deine Mitbewerber ihre Webseite auf?

Zunächst ist eine Analyse unserer Konkurrenz sinnvoll, denn diese hat ihre Websites ja für die gleiche Zielgruppe optimiert.

- Welche Menüpunkte haben Sie?

- Welche Informationen stehen bei Ihnen im Vordergrund?

- Wie sieht die Hauptseite aus, welche Abschnitte gibt es?

Mithilfe dieser Analyse lassen sich im nächsten Schritt auch folgende Fragen beantworten:

1. Welche Gemeinsamkeiten weisen diese Seiten auf? Was MUSS deine Website also definitiv auch enthalten?

2. Wie schaffen es manche dieser Wettbewerber, aus der Masse hervorzustechen?

3. Was sind deine USPs (unique selling points), die keiner deiner Mitbewerber vorweisen kann, die du aus diesem Grund unbedingt in den  Vordergrund stellen solltest?

Bei diesen Fragen sollte man sich immer vor Augen führen, wer von der Konkurrenz am erfolgreichsten ist, denn natürlich ist es nicht sinnvoll das zu übernehmen, was diejenigen tun, die kaum Erfolg haben.

Zusammengefasst kann man also sagen: mehr von dem tun, was funktioniert; weniger von dem tun, was nicht funktioniert.

Zielgruppenanalyse – Was interessiert deine Website-Besucher?

Vieles lässt sich bereits aus der Analyse der Konkurrenz ablesen.

Auch ein Teil der Kundenbedürfnisse, denn was die erfolgreiche Konkurrenz in den Vordergrund stellt, muss ihren potentiellen Kunden und damit natürlich auch ihnen selbst einen Mehrwert liefern, sonst würden sie etwas anderes hervorheben.

Diese Informationen lassen sich aber noch ergänzen:

1. durch Informationen, die man selber im Laufe der Zeit herausgefunden hat:

   Welche Produkte laufen am besten?

   Welche Aktionen / Informationen kamen immer gut bei deinen Kunden an?

   Was sagen dir deine Kunden, was sie besonders an dir und deiner Dienstleistung schätzen?

2. Was wünschen sich deine Kunden?

An dieser Stelle ist es notwendig, eine umfassende Keyword-Recherche zu betreiben.

Mit dieser lässt sich herausfinden, nach welchen Begriffen Deine potentiellen Kunden suchen und bei welchen Begriffen zwar viel Nachfrage, aber wenig Angebot vorhanden ist.

Diese Nischen sind ein Schlüssel zum Erfolg - wenn du in der Lage bist etwas anzubieten, was viele Menschen suchen, bei dem aber noch kein anderer deiner Konkurrenten auf den Zug aufgesprungen ist, kannst du dir einen Vorteil verschaffen, der so leicht nicht aufzuholen ist.

5 essentielle Abschnitte, die du auf deiner Website haben solltest

1. Ganz oben auf deiner Website sollte eine sogenannte Hero-Section stehen. Diese ist das erste, was der Website-Besucher von deiner Website sieht.

Hier muss das Thema deiner Website mit wenigen Worten und auf den ersten Blick verständlich zusammengefasst angezeigt werden. Worum geht es im Kern und wie kann ich bei Website-Besuchern Neugierde und Interesse wecken, die dazu führen, dass Besucher auf deiner Website bleiben?

Optimalerweise ergänzt man diese Hero-Section mit einem Call-to-Action Button. Dieser Button leitet den Besucher direkt zu der Stelle weiter, an der er die Informationen findet, die am relevantesten für ihn sind. Meistens bedeutet das: dieser Button führt zu den am besten laufenden Produkten oder den eindrucksvollsten Projekten, an denen du - am besten noch in letzter Zeit - gearbeitet hast.

2. Direkt unter der Hero-Section werden diese erfolgreichsten Produkte / größten Projekte dargestellt, denn sie bieten die größte Chance, das Interesse des potentiellen Kunden zu behalten.

3. Ein Kontakt Bereich sollte vorhanden und von jedem Punkt der Website aus leicht zu erreichen sein, damit dein Neukunde, wenn er sich für deine Dienstleistung entscheidet, nicht umständlich nach einer Kontaktmöglichkeit suchen muss und am Ende, obwohl er eigentlich Kunde werden wollte, doch noch abspringt.

4. Ein "Über mich" oder "Unser Unternehmen" Bereich ist ebenfalls fast immer anzuraten. Durch die dort hinterlegten Angaben kann weiter Vertrauen geschaffen werden, da sich die Besucher der Seite dort über deine Erfahrung und Expertise erkundigen können. Eine persönliche Note schafft hier weiter Vertrauen: wenn dein Unternehmen beispielsweise ein Familienunternehmen ist und/oder du karitative Projekte unterstützt hast, solltest du das an dieser Stelle unbedingt erwähnen. Das zeigt, dass du nicht nur fachlich kompetent bist sondern dass man sich auf dich verlassen kann und du vertrauenswürdig bist.

5. Blog: Um bei Suchmaschinen möglichst weit oben zu erscheinen, ist es wichtig, den Besuchern der Seite Mehrwert zu bieten. Schreibst du also hin und wieder einen Artikel zu einem Fachthema, dass deine Zielgruppe interessieren könnte, führt dies dazu, dass deine Seite mehr Menschen angezeigt wird.

Fazit

Damit deine Website trotz der stärker werdenden Konkurrenz weit oben rankt, sind in Bezug auf die Struktur die folgenden Punkte entscheidend:

- Klarheit in der Aussage wer du bist und was du machst

- erster Eindruck neuer Besucher: Fokus auf die wesentlichen Eigenschaften deiner Produkte/Dienstleistungen und deine USPs

- kurze und einfach zu beschreitende Wege: je schneller dein Besucher die Information bekommt, die er haben möchte, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einem Kunden wird.

Was sind Sketchnotes und wie man damit Konzepte visualisieren kann
In einer Zeit in der die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Users in Social Media mit 1,7 Sekunden weit hinter der Konzentrationsfähigkeit eines Goldfisches mit 9 Sekunden zurückbleibt, ist klar, dass jede Information so kurz und knackig wie nur möglich sein darf. Sketchnotes sind ein Tool, um Informationen visuell aufzubereiten und schnell und eindringlich zu vermitteln. Die [&helli
Google SEO 2022 – Der ultimative Guide
Mit einem Marktanteil von 92.26% (Stand: April 2021) ist Google die mit großem Abstand am häufigsten genutzte Suchmaschine weltweit. Wenn man also mehr Besucher (Traffic) auf seiner Seite haben möchte, ist SEO (Search Engine Optimization / Suchmaschinenoptimierung) für Google eine der effektivsten Möglichkeiten, mit denen man dieses Ziel erreichen kann. Denn wenn Google deine Seite […]
Website-Struktur 2022 - Optimaler Aufbau für mehr Besucher & Kunden
Ein guter Aufbau ist für den Erfolg deiner Website entscheidend. Wie wichtig klar aufgebauter Content ist, wird anhand folgender Statistiken besonders deutlich: die Anzahl der Website-Besucher die vom Smartphone aus auf diese zugreifen lag 2020 bei 61% - Tendenz steigend (siehe auch: https://www.perficient.com/insights/research-hub/mobile-vs-desktop-usage) Laut einer Microsoft Studie(https://time

Bereit für den nächsten Schritt?
Lass uns sprechen.

[email protected]+49 (0) 2935 9639 772
Erfahrungen & Bewertungen zu f5.design
f5.design Digital Marketing, Google SEO (Suchmaschinenoptimierung), Webdesign, Entwicklung Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 42 Bewertungen auf ProvenExpert.com
de_DE
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram